Burgen stellt man sich im allgemeinen düster und grau vor. Bei früheren Sanierungsmassnahmen wurde sogar  dem Putz Asche beigemischt, um diesem Vorurteil gerecht zu werden.
In Wirklichkeit gibt es zahlreiche Hinweise, dass Burgen wesentlich bunter waren. Die ursprüngliche Farbigkeit ging aber oft verloren, weil sie auf dem Putz aufgetragen war, der lange vor dem Mauerwerk verfällt. 
Im 12. und 13. Jahrhundert waren die Mauerflächen meist steinsichtig, Farben beschränkten sich auf Innenräume und den Bereich der Fenster, die so hervorgehoben wurden.
Ab dem 14. Jahrhundert werden aufgeputzte Faschen üblich die - oft nur in einfachem weiß - die Fensteröffnungen von der Wandfläche abheben.
In der Gotik und Spätgotik setzen sich verputzte Mauerflächen durch, die durch aufgemalte Quaderketten, bunte Putzfaschen und Zirkelornamente belebt werden.

Bischofsburg Brixen-STI
 
Bischofsburg Brixen-STI
senftenbg_fasche_01.jpg (29221 Byte) Senftenberg - NÖ
weiße aufgeputzte Fasche mit Ecklilien
mauterndf_fasche_02.jpg (46679 Byte) Mauterndorf - SBG
auf weiß verputzter Fassade aufgemalte Fasche mit Ecklilien 
Katsch - Stmk
weisse Putzfasche mit mit Gehrungslinie. Wurde durch einen Arkadengang verbaut
 
Katsch - Stmk
weisse Putzfasche mit mit Gehrungslinie. Wurde durch einen Arkadengang verbaut
 
mauterndf_fasche_03.jpg (36983 Byte) Mauterndorf -SBG
Weisse Fasche mit Ecklilien
neuleon_farb_02.jpg (53337 Byte) Neuleonroth - STMK
aufgeputzte Fensterfasche am gotischen Wohntrakt, die beim Anbau der Kapelle verbaut wurde.
Kleinzwettl-NÖ
Kreuzfasche über dem östlichen Chorfenster der Wehrkirche
Hohenwang Kreuzfasche Hohenwang -STMK
Kreuzfasche über dem inneren Burgtor, ursprünglich rot
Kronsegg- NÖ
Kreuzfasche am Apsisfenster der Burgkapelle
drasendorf_farb_02.jpg (62295 Byte) Drasendorf - Ktn
Kreuzfasche über dem spitzbogigen Tor des Wohnturms.
14. Jhd
klobg_farb_01.jpg (34170 Byte) Klosterneuburg - NÖ
gotische Fensterfasche mit Ecklilie
Hohenwang Ecklilie Hohenwang - STMK
gotische Fensterfasche mit Ecklilie
stein_farb_01.jpg (28771 Byte) Stein - NÖ
sog. "Grüne Burg"
gotische Fensterfasche mit Ecklilien wurde durch Renaissance Fasche übermalt
stein_farb_03.jpg (47626 Byte) Stein - NÖ
sog. "Grüne Burg"
zwettl_farb_1.jpg (44099 Byte) Zwettl_NÖ
Fensterfasche am neuen Dormitorium der Zisterzienserabtei.
Um 1340
Kammerstein-Stmk
Aufgeputzte Fasche an einem Fenster am Bergfried
neuhaus_fasche_01.jpg (32701 Byte) Neuhaus - OÖ
aufgeputzte weiße Faschen mit konkaven Rändern am Bergfried 
( 14. Jh. )
Klosterneuburg-NÖ
Klosterneuburg-NÖ Krems-NÖ
neuleon_farb_01.jpg (30149 Byte) Neu-Leonroth STMK
Fensterfasche mit Rautendekor in den Farben Rot und Weiß
stauff_ref.jpg (59702 Byte) Stauff- OÖ
leuchtenbg_farb_01.jpg (40718 Byte) Leuchtenburg - Südtirol
rot-weiße Putzfaschen und Wappen auf einer verputzten Fassade mit Quadermalerei
Schloss Korb Südtirol
maria_saal_fasche_01.jpg (51813 Byte) Maria Saal - Ktn
Renaissance Putzfasche
Mitte 16. Jh.
Pragstein - OÖ
drasendorf_farb_01.jpg (83365 Byte) Drasendorf - Ktn
Renaissance Putzfasche
Mitte 16. Jh.
Stein - NÖ
schwarze aufgemalte Fasche, bezeichnet 1580
liechtenegg_farb_01.jpg (47428 Byte) Liechtenegg - STMK
Reste der Fensterfasche mit Rautenmuster und Zirkelornamenten in der unteren Ecke
aussee_farb_01.jpg (38027 Byte) Bad Aussee - STMK
aufgemalte Eckquader an einem Bürgerhaus, bezeichnet 1499
mauterndf_01.jpg (27491 Byte) Mauterndorf - SBG
Kielbogentüre mit aufgemalten Faschen mit Krabben und Fialen. 
bezeichnet 1516
moedling_mass_1.jpg (39812 Byte) Mödling - NÖ
Fürstenhof
aufgemalte Fensterfasche mit Ecklilien, ebenfalls aufgemalte Quaderbänder, in den Farben rot und schwarz und weiß

(c) www.burgenseite.com